Michi
(Leadvocals)

Wilde Haare = wilde Stimme?

Jedenfalls bringt er den richtigen Mix aus klarem Rockgesang und dreckigen Special Effects in den Text! Als Songwriter gibt er den Texten mehr als nur Worte. Er gibt ihnen einen Inhalt, der zum Nachdenken antreibt oder einfach nur Spaß macht. Und genau diese Gefühle und Emotionen bringt er mit seinen Worten, aber auch mit seiner Mimik und Gestik auf die Bühne. Auch jemand, der den Text nicht kennt, weiß genau, worum es geht!

Alex
(Leadgitarre)

Wow, was greift der denn da?

Tja, wer Alex Spielweise erlenen will, muss schon genau hinschauen. Aber genau das macht den speziellen Tonphobie Sound aus! Alex liebt die speziellen experimentellen Griffe, die dem gesamten Song einen unverwechselbaren emotionalen roten Faden geben. 

Genau deshalb ist jeder unserer Songs vom ersten Ton an einzigartig! Da kann man sich gut vorstellen, dass Alex auf einem musischen Gymnasium gelernt hat. Wie in Trance befindet er sich während den Songs – alles andere existiert nicht mehr! Wahnsinn!

Dominik
(Schlagzeug)

Dominik, die alte Rockmaschine!!!

Insider kennen ihn auch als Drummenik! Er weiß, wie der Hase läuft und wie ein Drumset klingen muss! Nicht nur als Taktgeber macht er einen verdammt guten Job… Er verleiht den Songs Charakter und Persönlichkeit! Das merkt man schon im Songwriting. Mit geilen Ideen mischt er die Musikszene ganz neu auf. Und wenn er nicht gerade hinterm Set arbeitet, fährt er mit dem Bike von den Alpen bis zur Nordsee!!!

Basti
(Gitarre und Bass)

Unser teuerster Einkauf…

…für schlappe 80 Millionen US-Dollar wechselte der begnadete Gitarrist zur Rockband Tonphobie, anstatt zu Metallica. Die Ablösesumme wurde laut verschiedener Nachrichtenagenturen an ein geheimes Unternehmen bezahlt, welches ausschließlich Studiomusiker engagiert. Manche Zungen behaupten, Basti hätte bereits Songs für die Scorpions, AC/DC und Metallica aufgenommen.

Desto größer ist die Ehre, diesen Helden mit Tonphobie auf der Bühne zu sehen 😉